43. “Ratsschießen” am Freitag, dem 25.08.2017, ab 18.00 Uhr, im Schützenhaus Wachenhausen

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

das 43. “Ratsschießen” wird unter der Regie des Ortsrates Wachenhausen am Freitag, dem 25.08.17, ab 18.00 Uhr im Schützenhaus in Wachenhausen stattfinden. Parkgelegenheit steht vor dem Schützenhaus zur Verfügung.

Zu der Veranstaltung lade ich hiermit herzlich ein. Auch die Ehegatten/Partner des Adressatenkreises sind herzlich willkommen.

Das diesjährige “Ratsschießen” wird vom Ortsrat Wachenhausen in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Wachenhausen durchgeführt. Unterstützen Sie bitte durch Ihre Teilnahme und die Ihres Ehegatten/Partners die Bemühungen der Veranstalter um eine würdige Ausrichtung des gemütlichen Beisammenseins.

Um den Organisatoren die Arbeit zu erleichtern, soll rechtzeitig vor der Veranstaltung – wie in den Vorjahren – eine Teilnehmerliste aufgestellt werden. Die Ortsbürgermeister/innen, der Personalratsvorsitzende (für die Gemeindebediensteten) und der Gemeindebrandmeister (für die Feuerwehrehrenbeamten) werden gebeten, den Umlauf der Listen und die erforderliche Rückgabe an die Verwaltung bis zum 11.08.2017 sicherzustellen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich mit Ihrem Ehegatten/Partner für eine Beteiligung am “Ratsschießen” entscheiden. Jeder, der sich in die Liste einträgt, soll im Voraus je gemeldeten Teilnehmer einen Betrag von 12,00 Euro zur Teilabdeckung der Kosten zahlen.

Die Ortsbürgermeister/innen (für die auf der beigefügten Liste enthaltenen Personen) und der Gemeindebrandmeister (für die Feuerwehrehrenbeamten) sowie der Personalratsvorsitzende (für die Gemeindebediensteten) werden gebeten, die Beträge anzunehmen und in der Gemeindeverwaltung gleichfalls bis zum 11.08.2017 abzugeben.

In der Liste soll auch eine Teilnahme am gemeinsamen Essen vermerkt werden.

Die “Ratskönigsscheibe” und die Wanderpokale bitte ich ebenfalls bis zum 11.08.17 ohne weitere Aufforderung an mich zurückzugeben (Ratskönigsscheibe = Alexander Friedrich, Gillersheim, Damenpokal = Andrea Hellmann, Lindau, Herrenpokal = Rudolf Rümke, Lindau).

Bei der Veranstaltung kommt es weniger auf das Schießen als vielmehr auf das gegenseitige Kennenlernen und das gemütliche Beisammensein an. Denjenigen, die keine Erfahrung mit dem Sportschießen haben, stehen Hilfskräfte zur Verfügung. Wer schließlich keine Neigung zum Schießen hat, ist auch nur zum Zusammensein herzlich eingeladen.

Nicht zugelassen sind wiederum eigene Gewehre. Es darf also nur mit den von der Aufsicht zur Verfügung gestellten Sportwaffen geschossen werden (Beschluss der Bürgermeister/innen).

Auf die “Ratskönigsscheibe” dürfen nur Ortsrats- und Ratsmitglieder schießen.

Den Verwaltungsmitarbeitern steht der Wettstreit um den Damen- und Herrenpokal offen. Es wäre schön, wenn auch Sie zahlreich teilnehmen würden.

In der Hoffnung auf eine rege Beteiligung verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
gez.
Uwe Ahrens