27. Änderung des Flächennutzungsplanes, OT Lindau – Aufstellungsbeschluss / Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Katlenburg-Lindau hat am 23.02.2017 die Aufstellung der 27. Änderung des Flächennutzungsplanes, OT Lindau, beschlossen.

Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 I des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (BGBl. I Seite 2414) in der zuletzt geltenden Fassung bekanntgemacht.

Der Planbereich befindet sich im Süden des Ortsteiles Lindau südlich der „Hopfenbergstraße“ und beiderseits der „Max-Planck-Straße“ und wird wie auf der als Anlage beigefügten Karte im Maßstab 1:5.000 dargestellt begrenzt.

Ziel und Zweck der Planung: Umnutzung einer bisherigen Sonderbaufläche ohne Zweckbestimmung für das Max-Planck-Institut zur neuen Nutzung „Sondergebiet für religiöse, kulturelle und gesundheitliche Zwecke“.

Gemäß § 3 I BauGB werden die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung in der Zeit

vom 19.04.2017 bis einschließlich 18.05.2017

in der Gemeinde Katlenburg-Lindau, Bauamt, Zimmer 5, Bahnhofstraße 6, 37191 Katlenburg-Lindau, während der Sprechzeiten

Montag bis Freitag                8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

außer Mittwoch auch         14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

öffentlich dargelegt.

Während der Darlegungsfrist besteht allgemein die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung (Anhörung).

Katlenburg-Lindau, den 06.04.2017
gez.
Uwe Ahrens